Wildcampen- besser nicht

Wildcampen in der Toskana kann teuer werden!

Vom “wilden Campen” in Italien raten wir Ihnen ab, viele Zufahrten in schöne Gebiete sind auch bewusst mit Schranken, etc. gesperrt und für größere Mobile so kaum befahrbar. Im Internet werden Sie eine große Auswahl an Campingplätzen zu den jeweiligen Zielorten finden, die Toskana ist in dieser Hinsicht sehr gut ausgestattet.

Gerade in der Toskana sind die Ordnungshüter rigoros mit den hohen Strafen, wenn du beim Wildcampen erwischt wirst. Strafen ab 500 Euro sind keine Seltenheit. Wenn du aber autark eine Nacht stehen kannst, frag doch beim nächsten Bauern nach, ob du eine Nacht bei ihm auf dem Grundstück stehen darfst.

Letzte Aktualisierung: 07.01.2021

2021-01-07