Provinz Grosseto

Provinz-Grosetto
Provinz-Grosetto

Eine touristisch interessante Region im Süden der Toskana liegt in der Provinz Grosseto. Ein bisschen wild und ungezähmt, so präsentiert sich diese Region, die einen immer wieder in ihren Bann zieht.

In der Provinz Grosseto, im Süden der Toskana

Ganz im Süden der Toskana liegt die Provinz Grosseto, die ein Gebiet einschließt, das alle Liebhaber und Liebhaberinnen der Toskana als Maremma kennen. Ein altes Sumpfgebiet, das wild und unbändig scheint und die unberührte Schönheit dieses Landstriches verkörpert. Hier finden sich bunte Vielfalt an Flora und Fauna, hier liegen Buchten und Strände, die zum Baden in dieser beeindruckenden Natur einladen.

Des Weiteren gibt es Unterhaltung und Spaß, Freizeitaktivitäten wie Wandern und Radfahren und Städte oder kleinere Orte, die man unbedingt besuchen muss, wenn man sich schon in dieser einzigartigen Gegend aufhält.

Die Geschichte der Provinz Grosseto

Die Stadt Grosseto kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken: Zuerst handelte es sich um eine Zitadelle inmitten eines sumpfigen Gebietes, die schon zu Zeiten der Römer existierte und ein klassisches Malaria-Habitat darstellte.
Erst durch die Förderung des Hauses Medici stieg die Stadt in ihrem Einflussbereich und erblühte wirtschaftlich.
Seit den 30er Jahren ist Grosseto frei von Malaria, da die Stadt vollkommen entwässert wurde, sodass sich die Landwirtschaft und Industrie entwickeln konnten.
Trotz den Bombardements während des Zweiten Weltkrieges gelang es, zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu erhalten.

Fauna, Flora und Landschaften der Maremma

Einen Besuch wert ist auf jeden Fall der Parco della Maremma oder auch Parco del` Uccelina genannt, oder die Lagune von Orbitello. Der Park erstreckt sich auf einer Fläche von 10000 Hektar und wurde im Jahre 1975 angelegt.
Hier liegen dichte Wälder, einsame Strände und großzügige Weiden nebeneinander, Natur pur, soweit das Auge reicht. Sumpffälle sind noch Relikte, die an die Sümpfe der alten Zeit erinnern. Hier gedeihen Myrte, Zwergpalmen oder Erdbeeren. Wilde Katzen, Hirsche, Stachelschweine oder Füchse bewohnen diesen Schatz der Natur.
Außerdem befindet sich die Slow Food Stiftung für Biodiversität an diesem Ort.

Sehenswerte Orte in der Provinz

Selbstverständlich ist Grosseto schon mal einen Besuch wert, immerhin handelt es sich um die Hauptstadt der Provinz. Aber es bieten sich noch sehr viele Destinationen an, die man nicht versäumen darf. Die Inseln des toskanischen Archipels liegen malerisch vor der Küste, Follonica, Castiglione della Pescaia oder Marina di Grosseto, Porto Santo Stefano,Porto Ercole oder Ansedonia laden ebenfalls zum Besuch ein. Im Inneren des Landes sind es Roccastrada, Capalbio, Sorano, Pitigliano, Orbetello und viel andere Orte, die es zu besuchen gilt.

Sportliche Aktivitäten in der Maremma

Die weitläufige Natur der Maremma eignet sich bestens für sportliche Aktivitäten im Freien, wie Wandern, Trekking, Mountainbiking, Radfahren oder Reiten. Es stehen geführte Wanderwege zur Auswahl, die diese wilde und schöne Landschaft in ihrer ganzen Schönheit wahrnehmen lassen. Sowohl zu Fuß, hoch zu Pferd, mit dem Rad oder auf einem Kajak lässt es sich sportlich betätigen. Es gibt nichts Schöneres als durch die märchenhafte Landschaft zu gleiten. Natur, Kunst und Wellness finden sich in perfekter Harmonie. Golf wird ebenfalls praktiziert, Bogenschießen ebenso.
Was an der Küste nicht zu kurz kommt, ist auf jeden Fall der Wassersport. Hier bieten sich sehr viele Möglichkeiten an: Windsurfen, Segeln, Tauchen, Kite, …
Eines ist gewiss, es wird an dieser mannigfaltigen Landschaft nie zu Langeweile kommen, weil es so viel zu entdecken gibt.

Die Provinz Grosseto ist eine der schönsten Gebiete Italiens, in der Toskana nimmt Grosseto eine Sonderstellung ein mit seiner ungezähmten Kraft der Natur, die diesen Landstrich verkörpert.

Castiglione della Pescaia

Die Gemeinde Castiglione della Pescaia liegt in der Toskana, direkt an der Maremmaküste am Tyrrhenischen Meer und gehört zur Provinz Grosseto. Die Gemeinde hat rund 7.200 Einwohner und eine Größe von 209 km². Sie liegt ca. 125 km südlich von Florenz. Geprägt wird das Bild des beliebten Badeortes durch dieWeiterlesen

toskana grosseto dom

Dauer: 1/2 Tag Kartenansicht: hier klicken Erreichbarkeit: gut, über Küstenschnellstraße Lohnenswerter Abstecher in der Maremma Dem Vergleich mit den Städten Florenz, Pisa, Siena, Pienza oder San Gimignano hält Grosseto sicher nicht stand. Handelt es sich doch bei den genannten Städten allesamt um Weltkulturerbe oder Teile davon. Dennoch besitzt Grosseto mitWeiterlesen

grosseto orbetello strand route

Von Grosseto bis Monte Argentario Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL Grosseto selbst besitzt mit Marina de Grosseto (ca. 10 Kilometer von Grosseto) einen „eigenen“ Strandort mit einem sehr empfehlenswerten Strand, der sich in nördliche Richtung bis Castiglione della Pescaia und in südliche Richtung über Principina a Mare noch vieleWeiterlesen

scarlino grosseto strand route

Von Scarlino bis nach Grosseto Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL Von Follonica aus bewegen Sie sich auf der Schnellstraße ein wenig ins Landesinnere hinein. Dort passieren Sie Scarlino, Gavorrano und Montepescali, bis Sie dann Grosseto erreichen. Zu empfehlen ist insbesondere ein Abstecher nach Scarlino, das ein sehr mittelalterliches AmbienteWeiterlesen

Die Sandstrände von Maremma im äußersten Süden der Toskana bieten unbeschwerten Badespaß und Erholung. Der Naturstrand der Maremma bietet einen flachen Einstieg ins Meer, sodass er ideal für Familien mit kleineren Kindern geeignet ist. Darüber hinaus gibt es Parkplätze und Verkäufer, die am Strand Leckereien anbieten. Südlich der Promenade vonWeiterlesen