Viareggio

Beliebt ist die Toskana vor allem wegen der kleinen Provinzen. Mitten in der Provinz Lucca liegt die schöne Stadt Viareggio.

Die Stadt, die vor allem für Marmorverarbeitung, Schiffsbau und Töpfereien bekannt ist, liegt am Tyrrhenischen Meer und hat knapp 62.000 Einwohner. Die schönen weiten Sandstrände, die Meerpromenade welche von Villen und Palmen gesäumt ist und der, nicht nur für Viareggio typische Karneval, haben die Stadt zu einem äußerst attraktiven Badeort gemacht.

Geschichtliches rund um Viareggio

Die Stadt, welche einst ein mittelalterliches Fischerdorf war, erlangte erst später wegen dem Schiffsbau an Ansehen. Bereits im 19. Jahrhundert lockte Viareggio mit seinen Strandbädern und dem bunten nächtlichen Treiben. In diesem Zeitraum wurden auch bereits die ersten Hotels und der Hafen errichtet. Dieser zählt heute übrigens zu den beliebtesten am ganzen Mittelmeer.

Um 1900 wurde die junge Stadt dann vermehrt von Künstlern und Kunstliebhabern heimgesucht. Ein paar Jahre später entstand auch eine Strandpromenade, die jedoch 1917 in einer Nacht niederbrannte. Jedoch wurde die “Passeggiata”, wieder ein paar Jahre später, erneut aufgebaut. In dieser Zeit entstanden auch Villen und Paläste an der langen Flaniermeile. Das bekannteste ist das “Grande Caffe Margherita”.

Viareggio
Viareggio

Wo liegt Viareggio?

Viareggio liegt, wie schon oben genannt, am Thyrrhenischen Meer und ist die bedeutendste und auch zweitgrößte Stadt des nordtoskanischen Rivieragebiets Versilia. Die Stadt liegt in der Provinz Lucca mit der gleichnamigen Hauptstadt. Diese ist wiederum nicht weit von der weltberühmten Stadt Pisa und ihrem “schiefen Turm von Pisa” entfernt. Etwa eine knappe halbe Stunde fährt man nach Pisa.


Größere Karte anzeigen

Der Strand in und um Viareggio

Sandstrand von Viareggio
Sandstrand von Viareggio

Die rund 6 km langen Strände, mit denen sich dahinter befindenden Bergen der Apenninen, sind weitläufig und voller feinem Sand. Tatsächlich gelten diese als die schönsten der nördlichen Toskana. Bis zu 200m sind die Strände breit, auch die Wasserqualität ist sehr gut.

Wenn man die ortseigenen Strände besuchen will, muss man eine kleine Gebühr bezahlen. Jedoch verfügen die Strände über Sonnenschirme, Duschen, Liegestühle und Umkleidekabinen. Erheblichen Komfort bieten auch Cafés und sonstige Sportangebote, die an den meisten Stränden untergebracht sind.

Traumstrände in der Toskana
Traumstrände in Viareggio

Wo kann ich kostenlos in Baden Viareggio?

Wer das Baden in den Fluten außerhalb eines Strandbades vorzieht, sollte im südlichen Hafenbereich fündig werden. Entlang der Pineta di Levante findet man kilometerlange, gebührenfreie Sandstrände. So wurden die Strände vor allem wegen der Weitläufigkeit und Vielfalt zu einer der attraktivsten in der Toskana und Italien.

Donnerstags ist Markt in Viareggio

Jeden Donnerstag findet der Wochenmarkt statt. Auf der Piazza Cavour findet Mann oder Frau zwischen 8 und 13 Uhr alles was man braucht.


Größere Karte anzeigen

Die Sehenswürdigkeiten in Viareggio

Die wunderschöne Stadt am Meer bietet wirklich so viel, hier ist für jeden etwas dabei! Die Angebote reichen vom berühmten Karneval über die vorhin schon genannte Passeggiata, bis hin zu wunderschönen Grünflächen und herrlichen Stränden. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in und rund um Viareggio sind eindeutig die Einkaufsmall, der Sandstrand Bagno Maurizio oder das Bagno Irene. Hier kommt weder die Entspannung, noch das Kulturelle zu kurz.

Carnevale di Viareggio

Die Stadt bietet wie fast keine andere ein unzählige Auswahl an Märkten und Festen. Allem voran natürlich der wie schon so oft erwähnte und berühmte Karneval, der Carnevale di Viareggio. Er zählt zu den wichtigsten und bekanntesten der Welt. Nach dem Karneval von Venedig ist er sogar der populärste und bekannteste. Jedes Jahr zieht er tausende nationale aber auch viele internationale Besucher an. Die spektakulären Karnevalswagen mit den riesigen Karikaturen aus Pappe verhöhnen meist bekannte Persönlichkeiten. Meist sind es jedoch Politiker von links bis rechts. Der Karneval der Stadt ist immer auch ein wenig Ausdruck, wie Italiener über andere denken. Eröffnet wird der Karneval übrigens jedes Jahr von drei Kanonenschlägen über dem Meer.

Sea Sound Music Festival

Anfang August können die Touristen das traditionelle das Sea Sound Music Festival erleben. Die Veranstaltung ist eng mit dem berühmten Karneval verbunden. Man könnte dieses Fest als eine Art Fortsetzung betrachten.

Hafen von Viareggio
Hafen von Viareggio

Mitte Oktober dann ein weiteres Highlight: Ein Truck Food Festival. Nicht nur für Feinschmecker, auch für Musikliebhaber ist hier einiges geboten. Sportwettkämpfe im Fußball, Rugby oder Volleyball können Anfang September verfolgt werden. Beim Versilia Sport Summer Festival ist jeder Sportfanatiker genau richtig. Ein Muss-Festival ist das Festival Pucciniano. Ende August können hier Freunde der klassischen Musik Opern und Operetten des weltberühmten Musikers folgen. Diese werden von talentierten und berühmten Musikern gespielt.

Restaurants und Unterkünfte

Wenn Feste gefeiert werden, dann dürfen natürlich auch Übernachtungsmöglichkeiten nicht fehlen. Doch immer wieder stellen sich Urlauber die gleiche Frage: welches Hotel soll ich nehmen? Meistens sollte es nicht allzu teuer sein und Frühstück sollte auf jeden Fall inbegriffen sein. Hier finden sich in Viareggio tolle Hotels, von preiswert bis teuer. Und wer sich komplett selbst versorgen will, der kann sich eine der vielen Ferienwohnungen mieten. Auch Restaurants bietet die Stadt reichlich. Ob am Strand, in der Stadt oder an der Passeggiata – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Last Updated on 22. April 2020 by stasal

Bilder mit freundlicher Genehmigung von stasal, Joost Crop on Unsplash und nibresciani1980 on Pixabay
2020-04-07